Hemmingen: Autofahrerin missachtet Rotlicht und erfasst Fahrradfahrerin

Gestern, am Donnerstagnachmittag, 21.02.2019, ist es an der Göttinger Straße (Bundesstraße 3) im Ortsteil Arnum zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw einer 71-Jährigen und einer Zweiradfahrerin (19 Jahre) gekommen. Dabei ist die junge Frau schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war die 19-Jährige gegen 17:00 Uhr mit ihrem Fahrrad (Bergamont Belami) auf dem Sundernweg in Richtung der B3 unterwegs. An der Kreuzung musste sie bei Rot warten und fuhr erst an, als die Ampel auf Grün gewechselt hatte. Im weiteren Verlauf wurde sie im Kreuzungsbereich von dem Renault Twingo der Seniorin erfasst, die auf der B3 in Richtung Hannover unterwegs war und offenbar das Rotlicht der Ampel missachtet hatte. Durch die Kollision wurde die 19 Jahre alte Frau aus Hemmingen auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie unter Begleitung eines Notarztes zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die 71-jährige Autofahrerin – sie wohnt ebenfalls in Hemmingen – blieb bei dem Unfall unverletzt.

Während der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der B3 in Richtung Hannover bis etwa 18:30 Uhr gesperrt werden, es kam zu leichten Behinderungen. Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtsachschaden auf 1.700 Euro. /now,ahm