Zeugenaufruf Stadtteil Zoo: Überfall auf Kiosk

Ein bislang unbekanntes Räuber-Quartett hat Mittwochabend, 20.02.2019, einen Kiosk an der Seelhorststraße überfallen und ist mit Geld sowie Zigarettenschachteln geflüchtet. Nun sucht die Kripo Zeugen der Tat.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hiel sich ein 33 Jahre alter Mitarbeiter gegen 19:20 Uhr alleine in dem Verkaufsraum auf, als die vier mit schwarzen Sturmhauben maskierten Männer den Kiosk betraten. Im weiteren Verlauf bedrohten alle Räuber den Angestellten mit Schusswaffen. Ein Täter ging zum Verkaufstresen und stahl aus der Kasse Geld sowie aus der Auslage mehrere Schachteln Zigaretten. Im Anschluss flüchtete das Quartett mit der Beute zu Fuß entlang der Gneisenaustraße in Richtung Eilenriede. Der 33-jährige Mitarbeiter blieb bei dem Überfall unverletzt. Fahndungsmaßnahmen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei mit mehreren Streifenwagen verliefen erfolglos.

Die gesuchten Räuber sind alle etwa 16 bis 20 Jahre alt und von schlanker Statur. Während der Tat trugen sie Sportkleidung (schwarzer, weißer, olivfarbener und grauer Kapuzenpullover).

Zeugen, die Hinweise zu dem Quartett geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden. /now,zim