Zeugenaufruf Leinhausen: Unbekannter verletzt 16-Jährigen und versucht ihn zu berauben

Am Sonntagabend, 27.01.2019, hat ein bislang unbekannter Mann unvermittelt einen Jugendlichen auf dem Gehweg an der Northeimer Wende (Leinhausen) angegriffen und anschließend nach Wertsachen abgetastet. Der 16-Jährige hat dabei zwei oberflächliche Schnittverletzungen erlitten und musste in einer Klinik behandelt werden.

Nach ersten Erkenntnissen war der junge Mann gegen 19:00 Uhr auf einem schmalen Weg hinter den Mehrfamilienhäusern an der Northeimer Wende unterwegs. In Höhe der Hausnummer 14 kam ihm der Unbekannte mit tief in das Gesicht gezogener Kapuze entgegen und attackierte ihn plötzlich mit einem scharfen Gegenstand – vermutlich eine Art Cuttermesser. Nach den Angriffen tastete der Täter den 16-Jährigen nach Wertsachen ab und flüchtete danach zu Fuß in Richtung Bremer Straße.

Der Jugendliche erlitt zwei oberflächliche Schnittverletzungen am Oberkörper und am Bein. Er bat wenig später eine Passantin um Hilfe. Die Anwohnerin alarmierte daraufhin die Polizei. Ein Rettungswagen brachte das Opfer zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos.

Der Gesuchte ist etwa 1,90 Meter groß, schlank und von südländischer Erscheinung. Er hatte einen leichten, dunklen Bartansatz und war dunkel gekleidet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen. /pu, schie