Zeugenaufruf Vahrenwald: Kiosk ausgeraubt

Zwei Unbekannte haben am Freitagabend (25.01.2019) einen Kiosk an der Vahrenwalder Straße ausgeraubt. Erbeutet haben sie Geld und Zigaretten. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Zwei zum Teil maskierte Männer betraten am Freitagabend gegen 20:30 Uhr einen Kiosk an der Vahrenwalder Straße im hannoveraner Stadtteil Vahrenwald. Sie forderten den Mitarbeiter auf, die Kasse zu öffnen. Dabei bedrohten sie den 24-Jährigen mit einem Messer und schlugen mit einem Baseballschläger auf das Inventar ein. Als Zeugen den Kiosk betraten, flüchten die Täter mit ihrer Beute auf die Straße und liefen in unbekannte Richtung davon.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein. Sie war erfolglos.

Bei einem der Täter soll es sich um einen etwa 1,60 Meter großen Mann gehandelt haben, der schätzungsweise 18 Jahre alt ist. Er war dunkel gekleidet und trug eine Strickmütze und Handschuhe. Sein Komplize ist etwa 1,70 Meter groß, schlank und wird auf 20 Jahre geschätzt. Er hatte ebenfalls dunkle Kleidung sowie eine Strickmütze und Handschuhe an. Außerdem trug er einen Rucksack bei sich.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können oder verdächtige Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ahm, now