Barsinghausen: Fußgänger von S-Bahn erfasst und tödlich verletzt

Am heutigen Samstag, 05.01.2019, kurz vor 18:00 Uhr, ist ein 41 Jahre alter Mann beim Überqueren des Bahnübergangs Stoppstraße/ Egestorfer Straße am Bahnhof Kirchdorf von einer S-Bahn der Linie S1 erfasst worden. Der Barsinghäuser hat dabei tödliche Verletzungen erlitten.

Den Angaben der Zeugen entsprechend war der Mann auf dem Gehweg der Stoppstraße in Richtung Barsinghausen unterwegs. Im weiteren Verlauf überquerte er trotz geschlossener Schranke den Bahnübergang Stoppstraße/ Egestorfer Straße und übersah dabei offenbar die von rechts kommende S-Bahn der Linie S1, die in Richtung Hannover unterwegs war. Beim anschließenden Zusammenstoß geriet der 41-Jährige unter die Bahn. Alarmierte Rettungskräfte mussten den Barsinghäuser unter der Bahn befreien und brachten ihn mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Dort starb der Mann wenig später an der Schwere seiner Verletzungen.

Der Verkehrsunfalldienst Hannover hat die Ermittlungen zu den Umständen des Verkehrsunfalls aufgenommen. Der Bahnübergang war für den Verkehr bis etwa 20:30 Uhr voll gesperrt. Es kam insbesondere im ÖPNV zu erheblichen Behinderungen. /has