Zeugenaufruf: Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten in Laatzen

Unbekannte haben am Montagmorgen (31.12.2018) einen Fahrkarten-Automaten an der Hildesheimer Straße im Stadtteil Rethen gesprengt. Die Täter sind mit der darin befindlichen Geldkassette geflüchtet. Die Polizei bittet um Hinweise.

Kurz vor 04:00 Uhr hatten Zeugen einen lauten Knall gehört. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten des hinzugezogenen Kriminaldauerdienstes haben Ermittlungen aufgenommen. Demnach wurde der Automat auf bislang nicht abschließend geklärte Weise gesprengt und die darin befindliche Geldkassette entwendet. Möglicherweise flüchteten die Unbekannten mit einem dunklen Kleinwagen. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge 30.000 Euro. Die Höhe des entwendeten Geldes ist noch unbekannt.

Die Kriminapolizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion. Sie bittet Zeugen, die Angaben zur Tat, den Unbekannten oder auffälligen Fahrzeugen machen können, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. /ahm,now