Zeugen nach Trickdiebstahl in Burgdorf gesucht

Mithilfe des Zetteltricks hat ein Duo gestern Mittag (04.12.2018) auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Ostlandring in Burgdorf die EC-Karte einer 59-Jährigen erbeutet. Wenig später sind damit 1.000 Euro in einer nahe gelegenen Bank abgehoben worden.

 

Laut Angaben der Burgdorferin war sie kurz vor 13:00 Uhr auf dem Parkplatz mit dem Verstauen ihrer Einkäufe beschäftigt. Dabei näherte sich eine Unbekannte dem VW Polo der 59-Jährigen und fragte nach dem Weg zu einem Krankenhaus. Im weiteren Verlauf lenkte die Diebin die Frau trickreich ab, indem sie sie bat, den Weg auf einem Zettel aufzuzeichnen. Als ihr die Situation merkwürdig vorkam, drehte sie sich zu ihrem Polo zurück und bemerkte dabei einen weiteren Täter, der die Beifahrertür ihres Wagens geöffnet hatte und die auf dem Beifahrersitz liegende Handtasche durchwühlte. Als die Burgdorferin daraufhin laut zu Schreien begann, flüchtete das Duo zu Fuß auf dem Ostlandring in Richtung Immenser Straße.

Aus der Tasche der 59-Jährigen stahl der Mann eine EC- sowie eine Krankenkassenkarte. Beim Sperren des Kontos stellte sie wenig später fest, dass zwischenzeitlich bereits 1.000 Euro in einer Bankfiliale am Rubensplatz abgebucht worden waren.

Zu den Trickdieben liegt derzeit folgende Personenbeschreibung vor: Die Frau ist von asiatischer Erscheinung, von kleiner Statur und spricht gebrochenes Deutsch. Zu ihrem Komplizen ist lediglich bekannt, dass er schwarze Haare hat.

Zeugen, die Hinweise zu dem Duo machen können, bzw. das Geschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover (0511 109-5555) zu melden. /now,schie