Stadt Garbsen sucht Namen für Jugendkunstfestival

Schüler aufgepasst: Die Stadt Garbsen ruft eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben, für die ein eingängiger Titel gesucht wird. Drei Ideen werden mit 50 Euro prämiert.

Kommendes Jahr soll erstmals ein ein- bis zweiwöchiges Jungendkunstfestival stattfinden, bei dem sich Jugendliche aller Garbsener Schulen, die zwischen 13 und 20 Jahre alt sind und sich mit Musik, Theater, Literatur, Malerei oder Fotografie beschäftigen, präsentieren können. Als besonderer Höhepunkt ist geplant, ein Projekt unter Anleitung eines professionellen Künstlers anzubieten, in dem die Teilnehmer ein bleibendes Kunstwerk im und für den öffentlichen Raum gestalten.

Weil das Wort „Jugendkunstfestival“ ziemlich sperrig ist, wird nach einem passenderen Namen für die neue, voraussichtlich alle zwei Jahre stattfindende Veranstaltungsreihe gesucht. Namensvorschläge können Schüler bis zum 15. Dezember per E-Mail an juku@garbsen.de einreichen. Unter allen Einsendungen werden drei Geldpreise à 50 Euro verlost.

Wer Rückfragen hat, erreicht den Leiter der Kulturabteilung, Uwe Witte, unter Telefon (0 51 31) 70 73 04 sowie mittels einer E-Mail an uwe.witte@garbsen.de.