Zeugenaufruf Hänigsen: Alkoholisierter Autofahrer kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum

Am Sonntagmorgen, 25.11.2018, kurz nach 09:00 Uhr ist ein 23-Jähriger mit seinem Pkw von der K125 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Seine Beifahrerin (21 Jahre) ist dabei in dem Fahrzeug eingeklemmt und leicht verletzt worden. Zusätzlich ermittelt die Polizei gegen den Fahrer wegen Unfallflucht, da er offenbar zuvor in Hänigsen gegen zwei geparkte Fahrzeuge gefahren ist. In dieser Sache suchen die Ermittler Zeugen!

 

Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war der junge Mann mit seiner Begleiterin in einem VW Polo auf der K125, vom Schwüblingser Kreisel kommend, in Richtung Sievershausen unterwegs. Auf gerader Strecke verlor der alkoholisierte Fahrer die Kontrolle über sein Auto, geriet nach rechts auf den Grünstreifen und touchierte einen Baum sowie einen Leitpfosten. Anschließend lenkte er den Wagen offenbar nach links und prallte schließlich auf der entgegengesetzten Straßenseite mit der rechten Front gegen einen Baum. Seine Beifahrerin aus Uetze wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend wurde sie von einem Rettungswagen unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik gebracht. Der 23-jährige Laatzener konnte selbstständig und unverletzt aus dem Polo aussteigen.

Nun ermittelt die Polizei gegen ihn wegen Straßenverkehrsgefährdung und, da er offenbar nicht im Besitz eines Führerscheins ist, zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Nachdem ihm eine Blutprobe entnommen worden war, durfte er die Dienststelle wieder verlassen.

Während der Bergungs- und Rettungsmaßnahmen musste die K125 bis etwa 12:00 Uhr voll gesperrt werden, es kam zu leichten Behinderungen.

 

Weitergehende Ermittlungen ergaben, dass der junge Mann vermutlich unmittelbar vor dem Unfall auf der K125 eine Unfallflucht im Ortsteil Hänigsen begangen hatte. Dort waren nämlich zwei an der Obershagener Straße geparkte Autos (VW Golf Variant, VW Golf) an den Fahrerseiten beschädigte worden. Nun ermittelt die Polizei zusätzlich gegen den 23-Jährigen wegen Unfallflucht.

Nach Schätzungen der Beamten beläuft sich der entstandene Gesamtschaden beider Vorfälle auf 7.000 Euro.

Zeugen, die Angaben zur Unfallflucht an der Obershagener Straße in Hänigsen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Burgdorf (05136 8861-4115) zu melden. /now, ahm